„Reinigung zum sicheren Betrieb von Rohrleitungen“

in Kommunal, Pressespiegel

erschienen in „3R – Fachzeitschrift für Rohrleitungssysteme“. Ausgabe: 11/2012


Dr. Norbert Klein, Hans-Gerd Hammann (HAMMANN GmbH):
„Reinigung als Maßnahme zum sicheren Betrieb von Rohrleitungen“

Leseprobe:
„Bei Sanierung oder Erneuerung von Rohrleitungen stehen vorrangig technische und wirtschaftliche Gesichtspunkte im Vordergrund. Nicht zu vergessen sind allerdings auch hygienische Aspekte bei der Wiederinbetriebnahme von Trinkwasserleitungen sowie Aspekte bezüglich der Reinigung beim künftigen Betrieb von Druckleitungen für Roh-, Brauch- und Abwasser, die zu Ablagerungen neigen und damit den Querschnitt der Rohrleitung verengen. Der Aufsatz informiert zunächst über Reinigungsmaßnahmen, um eine sanierte oder erneuerte Trinkwasserleitung in einen hygienisch einwandfreien Zustand zu bringen. Weiterhin werden Reinigungsmöglichkeiten erläutert, um Rohrleitungen mit verengtem Querschnitt wieder in den hydraulisch geplanten Zustand zurückzuführen. Dieser Aspekt erlangte in letzter Zeit verstärkt an Bedeutung, um einerseits den Bedarf an Rohwasser in den Sommermonaten oder die Entsorgung von Abwasser in Spitzenzeiten sicherzustellen und andererseits auch die Energiekosten im Rahmen zu halten. (...)“

Download des gesamten Artikels (0,5 MB)