comprex® - Die mechanische Reinigung mit Luft und Wasser

Ertüchtigung verstopfter Düker

Durch eine PE-Leitung lassen sich Comprex-Impulse in verstopfte, mit Wasser gefüllte Düker bis zur Ablagerung führen. Oft sind die Verstopfungen so hartnäckig, dass ein Spülfahrzeug mit Hochdruckspüllanze erforderlich ist. Ein Spülfahrzeug allein schafft es aber nicht, die mobilisierten Partikel auszutragen. Die Kombination von Spülfahrzeugen mit der Comprex-Technik ermöglicht, in kurzer Zeit verstopfte Düker zu ertüchtigen und zu reinigen.

Eine Karte, die die Querungsroute über den Rhein zwischen Koblenz-Innenstadt und Ehrenbreitstein zeigt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Schloss, die Kartause, das Deutsche Eck und der Rhein, mit einem Hinweis auf mögliche Verzögerungen aufgrund von „Verstopfte Düker“.

Verstopfte Düker mit comprex® reinigen

Kanäle müssen manchmal Flüsse oder Verkehrswege überwinden. Dazu dienen Düker. Im Gegensatz zu Freispiegelkanälen sind diese Düker immer vollgefüllt. Mit der Betriebszeit können sich Ablagerungen bilden und den Dükerquerschnitt verringern. In Düker kritisch sind aber vor allem Partikel verschiedener Korngrößen, Geröll, Streumittel und andere über das Abwasser nicht sachgemäß entsorgte Teile. Während Geröll zu Erosion im Sohlebereich des Dükers führt, können sperrige Teile zusammen mit Feuchttüchern Verstopfungen verursachen.

Querschnittsdiagramm, das die geologischen Schichten zwischen Ehrenbreitstein und Koblenz darstellt. Zu sehen sind Sedimentgesteine, verstopfte Düker im Rheingraben und das Rheinische Schiefergebirge.

Im Gegensatz zu kurzen Dükern lassen sich lange Düker mit den herkömmlichen Verfahren nicht mehr reinigen. Die zur Reinigung von Kanälen üblichen Spülfahrzeuge haben zwar die Kraft, Ablagerungen und festsitzende Verstopfungen abzulösen, erzeugen aber nicht genügend Transportmedium, um die mobilisierten Partikel auszutragen. Vollgefüllte und verstopfte Düker lassen sich in den meisten Fällen nicht öffnen. Die Verstopfungen befinden sich vorzugsweise an Tiefpunkten unter dem Fluss oder dem Verkehrsweg. In Tunneln sind Düker für Abwasser meistens mit anderen Leitungen eingebaut, z.B. Trinkwasserleitungen oder Kabelsträngen. Hier ist der Düker von außen zugänglich, lässt sich nur dann öffnen, wenn entsprechende Vorrichtungen eingebaut sind, was normalerweise nicht der Fall ist. Öffnen eines mit das Abwasser gefüllten Dükers verbietet  sich, weil Abwasser nicht in den Tunnel laufen darf.

Eine einfache Lösung dieser Aufgabe ist die Kombination Spülfahrzeug mit der Comprex-Technik. An die Hochdruckspüllanze des Spülfahrzeug wird ein entsprechend dimensioniertes PE-Rohr angekoppelt. Durch dieses PE-Rohr können Druckluftimpulse aus der Comprex-Einheit mit dem vorhandenen Abwasser Luft- und Wasserblöcke an der Verstopfung bilden. Somit lassen sich die abgelösten Partikel zuverlässig austragen.

Ein schmaler Korridor voller großer Industrierohre, die an beiden Seiten und an der Decke entlang verlaufen. Über ihm ist eine Beleuchtung und ein Notausgangsschild sichtbar.
Querschnittsdarstellung eines Tunnels mit beschrifteten Komponenten, darunter verschiedene Rohrleitungen (DN 1000, DN 200, DN 400, DN 500), ein Entwässerungskanal, eine Betonauskleidung und eine Person als Maßstab.

Bisherige Erfahrungen

In Koblenz befinden sich mehrere Düker unter Rhein und Mosel.

Dort führte eine Verstopfung der DN 500 Abwasserleitung im Rheindükerstollen zu einer Notlage. Eine Kombination aus Hochdruck-Spülfahrzeug und Comprex-Technik brachte den Durchbruch. Ein PE-Rohr mit Spüldüse ermöglichte die Entfernung von Ablagerungen wie Brettern und Steinen. Diese Methode erwies sich als erfolgreich und zeigt Potenzial für zukünftige Instandhaltungskonzepte für schwer zugängliche Abwasserdüker.

Die Erfahrung beim Beseitigen einer Verstopfung sind dokumentiert und publiziert:

Folgende Fotos dokumentieren die Austräge aus der Abwasserleitung:

Drei verkohlte Holzbalken liegen im Gras neben einem Treppenhaus.
Ein Arbeiter in Schutzkleidung verwendet Maschinen, um ein Abwasser- oder Entwässerungssystem von Schmutz zu befreien.

Mit unserem comprex®-Verfahren bieten wir eine effektive, nachhaltige und ressourcenschonende Reinigungsalternative an.

Lassen Sie sich von uns beraten und wir überzeugen Sie gerne mit einer Testreinigung bei Ihnen vor Ort.

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand über die aktuellen Entwicklungen, Forschungen und Praxisanwendungen mit dem comprex Verfahren.
Suche
Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse an der CU-3300

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse an der MCU-300

Comprex Logo
Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse an comprex® ToolClean.

Ihre Anfrage wird direkt an KraussMaffei weitergeleitet.

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem comprex® Verfahren

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.