Industrie | Praxisbeispiel | Kunststoffspritzguss

Werkzeugreinigung Schuhindustrie

Werkzeug-reinigung Schuhindustrie

Reinigung der Kühlkanäle von zwei Spritzgießwerkzeugen bei einem Hersteller von Kunststoffkomponenten für Schuhe

Der Kundenauftrag

Aufgabenstellung

Ergebnis der comprex® Reinigung

Beprobung des Spülaustrags mit einem Trübungsmessgerät (Messung in NTU Einheiten)

Trinkwasser < 5 NTU
Intransparente Flüssigkeit 800...1000 NTU
Durchspülung verschmutzter Kanäle 100...200 NTU
Spülaustrag nach Start von Comprex > 700 NTU
Nach der Reinigung mit Comprex < 20 NTU ("technisch klar")

Verschmutzung nach der vorherigen Testreinigung

Hydraulik

Durchfluss bei 1 bar Durckdifferenz – Werte und Bilder von framas

Reinigen mit dem comprex®-Verfahren

Fazit

„Unser Fazit: Der Test der Comprex-Unit ist als durchaus positiv zu bewerten. Die Reinigungswirkung ist als sehr gut zu sehen, teilweise konnten sogar Verblockungen gelöst werden. Durch die recht einfache Bedienung konnte die Unit nach der Kurzeinweisung ohne Probleme bedient werden. Während der Testphase kam es zu keinen Problemen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Testmöglichkeit und das uns damit entgegengebrachte Vertrauen.“

Oliver Leis, Manager Sample Injection, framas

Ergebnis der comprex® Reinigung

Vorteile einer regelmäßigen comprex® Reinigung

Rein mechanische Reinigung ohne Chemikalien

Reinigen durch Druckluftimpulse und Wasser

Schmutz und Ablagerungen ausgetragen

Weniger Funktionsstörungen

Weniger Ausschuss

Wirtschaftliche Produktion

Weshalb sollten Sie sich für uns entscheiden?

Mit unserem comprex®-Verfahren bieten wir eine effektive, nachhaltige und ressourcenschonende Reinigungsalternative an.

Lassen Sie sich von uns beraten und wir überzeugen Sie gerne mit einer Testreinigung bei Ihnen vor Ort.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Sorry, we couldn't find any posts. Please try a different search.

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand über die aktuellen Entwicklungen, Forschungen und Praxisanwendungen mit dem comprex Verfahren.